9er Legung Liebe

Zuletzt aktualisiert: 26.10.2020

Der Anbieter viversum hat uns in Sachen Privatsphäre und Vertrauen, kostenlose Mitgliedschaft und qualifizierte Berater am meisten überzeugt. Ob Sie sich für Wahrsagerei, Channeling, Tarot oder für Astrologie interessieren – bei diesem Anbieter finden Sie zu jeder Beratungsmethode ausführliche Informationen und ausgebildete Experten.

Mit der 9er Legung Liebe (Lenormandkarten) können Sie schnell und unkompliziert die wichtigsten Fragen zur Partnerschaft klären. Die 9er Legung ist in der Regel nützlich, wenn wir mehr Details zu einer bestimmten Situation in der Partnerschaft haben möchten und etwas mehr Zeit haben, um uns eingehender damit zu befassen. Dazu müssen wir die Karten mit dem Liebesthema auswählen, weil wir bearbeiten möchten. Dann wählen wir die Karten aus, die sich richtig anfühlen. Es gibt kein Falsch und es gibt keinen falschen Zeitpunkt. Da wir natürlich vorher genau wissen, dass wir das Liebesthema bearbeiten möchten, werden wir bei der 9er Liebeslegung mit den Lenormandkarten das Herz (Liebe allgemein) oder den Ring (Beziehung oder Ehe) als Schlüsselkarte auswählen. Sobald wir gemischt und das Gefühl haben, dass wir fertig sind, halten wir an und suchen nach der Schlüsselkarte im Paket. Dann machen wir es zum Mittelpunkt unserer Legung und nehmen die Karten, die davor und danach fallen, um den Rest zu bilden.

Wir wissen jedoch, dass nicht alle Kartenleger dies so tun. Einige wählen und legen die Karten in der Reihenfolge von 1 bis 9, nachdem sie die Packung gemischt und vom Klienten ein Stop bekommen haben. Es ist auch erwähnenswert, dass selbst wenn Sie wissen, worauf Sie sich konzentrieren, das Fehlen der Schlüsselkarte und das „blinde“ Lesen mit allem, was auftaucht, Ihnen manchmal noch bessere, manchmal unerwartete Informationen liefern können.

Die 9er Legung Liebe mit den Lenormandkarten funktioniert auch dann, wenn weder die Lenormandkarte Der Mann noch die Lenormandkarte Die Frau enthalten sind. Denn das zentrale Thema ist die Liebe selbst. Am einfachsten ist es, sich die neuen Karten als drei Senkrechte vorzustellen. Links steht für die Vergangenheit, die mittlere Senkrechte für die Gegenwart und die rechte Senkrechte für die Zukunft.

Wie man die Karten liest

Zunächst mache ich einen allgemeinen Überblick über die gesamte Lesung, indem ich den Diamanten um die Mittelkarte lese:

Karte 2 + Karte 4 + Karte 8 + Karte 6 = Übersicht

Weiter zum eigentlichen Lesen. Sie lesen die Karten zuerst als Horizontale:

Karte 1 + Karte 2 + Karte 3 = Zu diesem Problem

Karte 4 + Karte 5 + Karte 6 = Die Antwort auf die Frage

Karte 7 + Karte 8 + Karte 9 = Zusätzliche oder versteckte Informationen

Und dann die Vertikalen von links nach rechts, die die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft darstellen:

Karte 1 + Karte 4 + Karte 7 = Aktuelle Situation in Bezug auf dieses Problem

Karte 2 + Karte 5 + Karte 8 = Aktuelle Situation in Bezug auf dieses Problem

Karte 3 + Karte 6 + Karte 9 = Nahezu zukünftige Situation in Bezug auf dieses Problem

Schließlich lesen wir die Diagonalen, um ein Gefühl für die Entwicklung dieses Themas von der Vergangenheit in die Zukunft zu bekommen:

Karte 1 + Karte 5 + Karte 9

Karte 7 + Karte 5 + Karte 3

Um tiefer in das Liebesthema einzusteigen, ist die sogenannte vertiefende oder systematische Methode auszuwählen. Dabei wird erneut mit der mittleren Karte begonnen, alle anderen acht Karten werden beginnend mit links oben im Uhrzeigersinn um die zentrale Karte herumgelegt. Nun geht es darum, die gelegten Karten richtig zu deuten. Wichtig sind dabei die Positionen. Links oben steht für die Gefühle der jüngeren Vergangenheit. Position zwei (direkt über der zentralen Karte) gibt Aufschluss über die Gegenwart. Das kann dem Fragesteller bewusst sein, kann aber auch im Unterbewussten ablaufen. Die Karte rechts oben zeigt an, was zu tun ist, um die Situation zu ändern. Die vierte Karte (links neben der mittleren Karte) können wir im Prinzip beiseitelassen, denn es ist die jüngere Vergangenheit. Die schauen wir uns aber nicht weiter an, weil sie uns nicht mehr beschäftigen sollte.

Die Karte rechts neben der zentralen Karte (Herz oder Ring) spielt natürlich eine ganz bedeutende Rolle. Denn sie zeigt das, was in nahe Zukunft auf den Fragesteller zukommen wird, wenn er seine Gedanken ändert oder praktisch handelt. Diese Karte bedeutet also auch eine klare Handlungsempfehlung. Schauen wir uns die Karte links unten an, sehen wir das, was der Fragesteller bereits im Bewussten verankert hat. Er hat also eine gewisse Basis oder möglicherweise auch eine schwere Bürde, die er bereits mitbringt. All das liegt natürlich in der Vergangenheit, lässt sich so schnell nicht ändern, gehört aber zum Kreislauf dazu. Die Karte direkt unter dem zentralen Thema zeigt an, wie sich die nahe Zukunft von außen her gestaltet. Wie reagiert mein Umfeld, reagiert es in aus meiner subjektiven Sicht positiv oder eher negativ? Schließlich schauen wir noch auf die Karte an letzter Position, also rechts unten. Dort sehen wir, wie sich das Thema in der etwas entfernteren Zukunft entwickeln wird. Möglich ist auch, die Karte rechts neben dem zentralen Thema und direkt unter dem zentralen Thema miteinander zu kombinieren, dieses Kartenpaar gibt ebenfalls sehr viel Aufschluss über das, wie sich das zu besprechende Liebesthema in der Zukunft entwickeln wird.

Die Bedeutung der Lenormandkarten in Bezug auf die Liebe

1. Reiter: neues Liebesinteresse, neuer Flirt, beschreibt manchmal jemanden, der verwaschen sein kann und Probleme hat, sich vollständig zu verpflichten
2. Klee: unerwartetes Rendezvous, kurzfristig, gute Gelegenheit
3. Schiff: Fernbeziehung, ausländisches Liebesinteresse, romantische Reise
4. Haus: stabile Beziehung, sich niederlassen
5. Baum vergangene Verbindung, Langeweile, lang anhaltend
6. Wolken: Probleme Unsicherheit, stürmische Beziehung
7. Schlange: Eifersucht, Verrat, Verführung, die „andere“ Frau; Wenn Querent eine Lesbe ist, kann dies ihr Partner- / Liebesinteresse repräsentieren
8. Sarg; beunruhigte Beziehung, Beziehung kann enden, Beziehung entleeren
9. Blumenstrauß: blühende Beziehung, glücklich, harmonisch, zufrieden
10. Sense: Trennung, Trennung, schlechte Beziehung
11.Ruten: Argumente, missbräuchlich, sexuell
12. Eulen: mehrere Partner, Gespräche, ein Paar
13. Kind: neue Beziehung, Neuanfang
14. Fuchs: sei vorsichtig, Unehrlichkeit, Hintergedanken, Manipulation
15. Bär: Machtkampf ertragen, aggressiv, besitzergreifend, herrschsüchtig, beschützend
16. Sterne: neue und aufregende Liebe, sich verlieben, auf Liebe hoffen
17. Störche: bewegt sich vorwärts, arbeitet an Problemen und nimmt sich etwas Zeit
18. Hund: treue, unterstützende, vertrauensvolle, starke Freundschaft; Wenn Querent schwul ist, kann dies sein Partner- /Liebesinteresse repräsentieren
19. Turm: Probleme, Isolation, Einsamkeit, Single, Ersticken, offiziell machen
20. Park: jemand, der gerne auf dem Feld spielt, nicht bereit für Engagement, Single
21. Berg: Single, Probleme, Gleichgültigkeit, nicht vorwärts, kalt
22. Wege: unverbindlich, Zweifel, untreu, Trennung, einen Fuß vor der Tür, mehrere Partner
23. Mäuse: Stalker, instabile Beziehung, eine Beziehung, die dich frisst, Besessenheit, Stress, Liebesverlust, emotional ungesund
24. Herz: Leidenschaft, Liebe, Romantik, Glück
25. Ring: Verpflichtung, Vorschlag, Verlobung, Ehe
26. Buch: geheime Beziehung, heimlicher Bewunderer, verborgene Gefühle
27. Brief: Liebesbrief, Online-Beziehung, Karte zum Valentinstag
28. Mann:, wenn Klient eine Frau ist, würde dies ihren Freund, Verlobten, Ehepartner, Liebesinteresse darstellen
29. Frau, wenn Klient ein Mann ist, würde dies seine Freundin, Verlobte, Ehefrau, Liebesinteresse darstellen
30. Lilien: reife Beziehung, eine Beziehung später im Leben, ein älteres Liebesinteresse, eine langfristige Beziehung
31. Sonne: heiße und leidenschaftliche Beziehung, positive Begegnung, tolles Date
32. Mond: Romantik, Chemie, Anziehung, Zuneigung
33. Schlüssel: sichere Beziehung, karmische Beziehung, Probleme werden gelöst
34. Fische: keine großen Probleme, spirituelle (Seelen-) Verbindung, Gefühlsrausch, offene Beziehung
35. Anker: verankerte eine feste Beziehung, eine langfristige Beziehung, treu, beruhigend, sich gefesselt zu fühlen, auch Abhängigkeit
36. Kreuz: herausfordernde Beziehung, schmerzhafte Beziehung, Enttäuschung, schlechtes Date

Machtvolles Instrument

Die 9er-Legung, besonders die vertiefende oder systematische, sind ein hervorragendes Instrument, um mit relativ wenig Aufwand ein ganz konkretes Thema gut besprechen zu können. Dem Klienten werden dabei buchstäblich die Augen geöffnet. Er weiß ganz genau, was er tun kann oder sollte, um diese oder jene Situation zu ändern. In der Regel wenden sich Klienten ja mit einem Problem an ihren Kartenleger oder spirituellen Lebensberater. Gäbe es kein Problem, gebe es nichts zu besprechen. Um das Problem zu meistern, bietet sich die 9er-Legung nahezu perfekt an.

Allerdings sollten wir uns immer vor Augen halten, dass es in der geistigen Welt eigentlich kein Plus und Minus, nichts Positives oder Negatives gibt. Denn alles ist im Ausgleich. Vieles empfinden wir negativ, beispielsweise wenn der Partner fremdgeht. Allerdings kann daraus auch die karmische Aufgabe erwachsen, genau dieses Thema zu bearbeiten und zu durchleben, weil wir möglicherweise in unserem früheren Leben anderen Menschen ebenfalls Schmerzen durch Fremdgehen zugefügt haben. Indem wir erkennen, welches Leid so etwas verursachen kann, werden wir in Zukunft mehr darauf achten, die wichtigsten Dinge in den Mittelpunkt des Lebens zu stellen, und das ist vor allem die Liebe. Dabei geht es nicht um eine Abhängigkeit, sondern um eine bedingungslose, tiefe und wahrhaftige Liebe, die keine Forderungen stellt, die nichts erwartet, sondern die gibt und dadurch automatisch bekommt.