Lenormand – die Wochenkarte

Zuletzt aktualisiert: 24.10.2020

Der Anbieter viversum hat uns in Sachen Privatsphäre und Vertrauen, kostenlose Mitgliedschaft und qualifizierte Berater am meisten überzeugt.

Jetzt zum Anbieter

Jede Woche bringt neue Überraschungen, manchmal Positives, manchmal Negatives. Schön wäre es doch, wenn wir schon zu Wochenbeginn wüssten, in welche Richtung sich die nun begonnene Woche entwickeln wird. Um sich ein wenig Halt geben zu können, sich eine Art Seil zu geben, an dem man entlanghangeln kann, bietet sich die Lenormand-Wochenkarte an.

Die Karten der Madame Lenormand

Lenormand? Marie-Anne Lenormand war eine bedeutende Kartenlegerin im 18. Jahrhundert. 1790 eröffnete sie mit einer anderen Wahrsagerin ein Büro für Wahrsagerei. Sie betrieb diese Kunst professionell und hatte Kunden aus allen möglichen Gesellschaftsschichten. Im Laufe der Jahre wurde Marie-Anne Lenormand immer berühmter, selbst Kaiserin und Kaiser nutzten ihre Fähigkeiten, um sich Rat zu holen. Ihre Kunst hat sich bis heute erhalten. Sie ist Namensgeberin des heute noch gültigen Kartendecks.

Dieses Kartendeck besteht aus 36 Karten. Neben den beiden Personen Karten Mann und Frau gibt es 34 weitere Symbole, die das gesamte Lebensspektrum abbilden. So steht der Baum beispielsweise für Gesundheit, der Turm für die Selbstständigkeit oder die Einsamkeit, die Blumen für Wachstum und Freude, der Ring für die Beziehung oder den Vertrag. Aufpassen sollte man, wenn Fuchs, Sense oder Eulen das Thema bestimmen, denn dann ist höchste Vorsicht geboten. Mehr dazu erläutern wir bei den einzelnen Beispielen.

Eine Wochenkarte ziehen

Um eine Lenormand-Wochenkarte zu ziehen und zu deuten, muss man kein Zauberer oder Magier sein. Nehmen Sie das Kartendeck mit den 36 Karten, mischen Sie es sorgfältig durch und legen Sie es als Fächer vor sich hin. Spätestens jetzt sollten Sie sich setzen. Stellen Sie beide Füße auf die Erde, schließen Sie die Augen und atmen Sie tief durch. Dann öffnen Sie die Augen und ziehen intuitiv aus den 36 Karten eine Wochenkarte heraus. Sie sehen sofort, in welche Richtung die Woche tendieren wird.

Mögliche Fragestellungen

Möglich ist allerdings auch, mit der Lenormand-Wochenkarte ein ganz konkretes Thema zu bearbeiten. Die spezielle Frage, die Sie sich selber stellen können, kann so vielfältig sein wie das Leben insgesamt. Wir nennen hier ein paar Beispiele:

  • Liebt mich mein Herzensmann?
  • Soll ich diese Immobilie mieten oder ist sie nicht die richtige für mich?
  • Soll ich mein Fahrzeug tatsächlich verkaufen oder lieber noch behalten?
  • Ich plane mit meiner Familie eine Urlaubsreise, wird sie harmonisch verlaufen?
  • Werde ich den Job bekommen, auf den ich mich beworben habe?
  • Meiner Mutter geht es momentan nicht gut, wie kann ich ihr helfen?

Diese und unendlich viele weitere Fragen, können Sie sich stellen, bevor Sie eine Lenormand-Wochenkarte ziehen. Sie werden möglicherweise keine konkrete Antwort bekommen, aber Sie werden immer eine Tendenz erhalten. Über die Bedeutung der einzelnen Karten können Sie sich auf unserer Internetseite ausführlich informieren. Hier also ein paar Beispiele für Deutungen einer Lenormand-Wochenkarte :

Das Kleeblatt (Lenormand-Karte 2)

Sie werden heute eine kurze, aber glückliche Begegnung haben. Vielleicht gibt es auch eine positive Botschaft oder aber es gibt einen glücklichen Neubeginn eines Projekts. Möglicherweise löst sich heute auch irgendein Problem, das schon seit geraumer Zeit unterwegs ist. Freuen Sie sich auf diese Woche.

Das Haus (Lenormand-Karte 4)

Diese Woche wird Stabilität bringen. Sie müssen sich keine Sorgen machen, Sie stehen auf sicherem Fundament. Darüber hinaus kann die Karte ein Hinweis sein, sich um die Familie zu kümmern. Vielleicht tut ein Anruf not, vielleicht erkundigen Sie sich nach der Gesundheit Ihrer Eltern?

Der Fuchs (Lenormand-Karte 14)

Sie sollten in dieser Woche wachsam sein. Es könnte durchaus passieren, dass Ihnen ein Scharlatan über den Weg läuft, der mit Lügen und Intrigen Kasse machen möchte. Das bedeutet nicht, dass Sie am Ende der Woche mittellos dastehen, Sie sollten nur darauf achten, mit wem Sie sich heute abgeben. Vielleicht ist es aber auch der Hinweis darauf, dass Sie diese Herbstwoche genießen sollten.

Die Sterne (Lenormand-Karte 16)

Das könnte eine wirkliche Glückswoche werden. Entweder gibt es Zuwachs beim Geld oder Sie werden eine glückliche Begegnung haben. Vielleicht sind Sie in dieser Woche aber auch besonders spirituell und sollten die Gabe nutzen – zum Beispiel, indem sie anderen Menschen helfen. Achten Sie darauf, es wird definitiv einen Glücksmoment geben.

Die Störche (Lenormand-Karte 17)

Die Störche stehen für Umzug oder Veränderung. Falls Sie nicht gerade umziehen wollen, dann überlegen Sie mal, ob ein Umzug oder Tapetenwechsel nicht tatsächlich angebracht wäre. Die Störche sind ein deutlicher Hinweis. Auf jeden Fall sollten Sie mal in sich gehen und überlegen, ob eine Veränderung – vielleicht auch beruflicher Natur – angesagt wäre.

Der Hund (Lenormand-Karte 19)

Pflegen Sie Ihre Freundschaften! Der Hund steht für die Förderung und die Freundschaft. Haben Sie in dieser Woche einen Vereinstermin? Nehmen Sie ihn wahr! Brauchen Sie Hilfe? Fragen Sie einen Freund oder Vertrauen Sie Ihrem besten Freund ihr Problem an. Es wird eine Lösung geben. Falls Sie einen Hund oder ein anderes geliebtes Haustier haben, sollten Sie es in dieser Woche besonders pflegen und hegen.

Der Brief (Lenormand Karte 27)

Vermutlich werden Sie in dieser Woche ein wichtiges Dokument in den Händen halten, sei es per Post oder auf Arbeit. Nehmen Sie es ernst. Andererseits kann der Brief auch der Hinweis darauf sein, dass Sie das Leben ein wenig leichter nehmen sollten. Nicht jedes Problem muss uns gleich zum Drama auswachsen.

Der Schlüssel (Lenormand Karte 33)

Nehmen Sie in dieser Woche ihr Schicksal in die Hand. Möglicherweise steht eine Entscheidung an, Sie sollten sich nicht davor scheuen, sondern zugreifen. Denn der Schlüssel steht für das sichere Ja, er steht für das Gelingen. Falls ein neues Projekt ansteht, wird es klappen. Seien Sie zuversichtlich. Möglicherweise ist die Karte aber auch der Hinweis darauf, dass Sie in dieser Woche besonders darauf achten sollten, Ihre Wohnung zu verschließen, wenn Sie sie verlassen.

Intuitive Deutung ist immer richtig

Wie wir sehen können, geben die Lenormandkarten hervorragende Hinweise auf das, was tatsächlich passieren wird. Sie geben eine Tendenz vor, um die aktuelle Woche zu meistern. Oft lassen sich damit auch ganz einfache Ja- und Nein-Fragen beantworten. Wichtig ist, dass Sie dabei nichts erzwingen. Bleiben Sie intuitiv. Ziehen Sie den Baum, achten Sie mehr auf ihre Gesundheit. Ziehen Sie den Bären, strotzen sie vor Energie und sollten zupacken. Ziehen Sie die Lilien, lassen Sie sich nicht in ihrer Harmonie stören oder sorgen Sie für mehr Harmonie.

Egal welche Frage das Leben für uns bereithält. Die Lenormand-Wochenkarte ist ein hervorragender Wegweiser.

Lassen Sie sich beim Anbeiter viversum kostenlos beraten.

Jetzt zum Anbieter