Tarot Gesundheit

Zuletzt aktualisiert: 20.10.2020

Der Anbieter viversum hat uns in Sachen Privatsphäre und Vertrauen, kostenlose Mitgliedschaft und qualifizierte Berater am meisten überzeugt. Ob Sie sich für Wahrsagerei, Channeling, Tarot oder für Astrologie interessieren – bei diesem Anbieter finden Sie zu jeder Beratungsmethode ausführliche Informationen und ausgebildete Experten.

Wir wollen an dieser Stelle über die gesundheitliche Zuordnung der Tarotkarten informieren. Allerdings ist folgender Hinweis dringend zu beachten: Diese Übersicht ist keinesfalls dafür geeignet, um eine Selbstdiagnose durchzuführen. Diese Übersicht informiert nicht über medizinische Erkenntnisse und verspricht keine Heilung. Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, gehen Sie bitte zum Arzt!

Zuordnung der Trumpfkarten (große Arkana)

0 – der Narr: Unerwartete Ereignisse wie Unfälle und Schwangerschaften. Krankheiten, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Der Narr wird von Uranus regiert, der Kraftwerke, Technologie und Elektrizität regiert und vor gesundheitlichen Problemen warnt, die durch zu viel Strahlung entstehen.

I/1 – der Magier: Ein überaktiver Geist, der auf Krankheiten mit Denken, Kommunikation, Lernschwierigkeiten und Gedächtnisproblemen achtet. Der Magier wird von Merkur regiert, der die Sinne und unsere Atmung regiert und vor Atemproblemen warnt. Der Magier spricht über die mentalen Zustände und wie sie den Körper beeinflussen.

II/2 – die Hohepriesterin: Gesundheitsprobleme werden durch hormonelle Ungleichgewichte. Diese Karte symbolisiert die Geschlechtsorgane der Frauen, die Gebärmutter, Eierstöcke und Brüste. Hohepriesterin bedeutet auch Magen und Ernährung.

III/3 – die Herrscherin: Liebe erobert alle und kann uns auf jeder Ebene heilen. Kaiserin symbolisiert auch die Schwangerschaften. Wenn es schlecht aussieht, bedeutet diese Karte Faulheit, sexuell übertragbare Krankheiten und Stress, wenn man einen ungesunden Lebensstil pflegt.

IV/4 – der Kaiser: Spotrletzungen, Verletzungen durch Wut, scharfe Gegenstände, die uns schaden, Isolation, Verletzungen mit Tieren. Probleme mit dem Kopf und dem Gesicht sowie mit Blut und Muskeln. Starten Sie ein Trainingsprogramm, das Ihr Blut in Wallung, Ihre Muskeln in Bewegung und Ihr Herz ins Training bringt.

V/5 – der Hierophant: Mangelernährung, mangelnde emotionale Unterstützung, unzureichende medizinische Beratung. Positiv zu vermerken ist, dAs diese Karte ein starkes Immunsystem kennzeichnet, das Krankheiten widersteht.

VI/6 – die Liebenden: Probleme mit der Haut, dem Sehvermögen und dem Hörvermögen. Probleme mit allen Körperteilen, die paarweise auftreten, wie Augen, Ohren, Arme, Beine, Lungen, Nieren. Manche sprechen von Bindungssystemen wie Venen, Arterien und Nerven. Möglicherweise gibt es auch Kommunikationsprobleme. Nehmen Sie sich Zeit, um sich auszuruhen und zu erholen. Krankheiten, die nur kurze Zeit andauern. Krankheiten aufgrund zu starker Betonung des Körperbildes wie Essstörungen, Obsessionen und Katastrophen in der plastischen Chirurgie.

VII/7 – der Wagen: Gesundheitsprobleme im Zusammenhang mit Genetik, Mund, Gebärmutter und Brüsten. Frauenspezifische und mutterschaftliche Beschwerden. Da der Wagen vom Krebs (WAserzeichen) beherrscht wird, deutet dies auf Probleme mit Ödemen, Inkontinenz, Lebensmittelvergiftungen, Lebensmittelallergien und Gifte hin.

VIII/8 – die Gerechtigkeit: Probleme mit Überlastung, Erschöpfung, ungesundem Lebensstil und Gewohnheiten sowie Intimitätsproblemen. Kraft regiert die Kernteile des menschlichen Körpers: Herz, Rücken, Rippen, Wirbelsäule und Seite des Rumpfes. Probleme mit Herz, Kreislauf, Wirbelsäule, Vitalität und Rippen.

IX/9 – der Eremit: Probleme mit dem Darm, dem unteren Magenbereich, der Gallenblase und der Milz.

X/10 – das Rad des Schicksals: Diese Karte regelt alles rund um die Leber und ihre Funktionen. Giftige Ansammlungen in der Leber können Hautausschläge, geringe Kraft, Sehschwäche und Allergien verursachen.

XI/11 – die Kraft: Von der Waage regiert, regelt es die Organe des Gleichgewichts: den unteren Rücken, die Nieren, die Nebennieren, die Eierstöcke und das Innenohr.

XII/12 – der Gehängte: Diese Karte zeigt Drogen aller Art an und weist auf Probleme mit Drogenabhängigen, Drogenvergiftungen, Übermedikation oder Medikamentenmangel hin. Sie deutet auch auf Schlafstörungen, Erstickung, Hypnose, Gedächtnisprobleme, Wahnsinn, Nervenzusammenbrüche, Wahnvorstellungen, Schizophrenie, multiple Persönlichkeitsstörungen und asoziales Verhalten hin.

XIII/13 – der Tod: Diese Karte regelt die Leisten- und Ausscheidungsorgane und weist auf Probleme mit Genitalien, Anus, Dickdarm, Prostata, Blase, Harnröhre, Schambein und Hernien hin.

XIV/14 – die Mäßigkeit: Diese Karte zeigt alles, was heiß, schnell und intensiv ist. Sie deutet auf ein plötzliches Auftreten von Fieber, Verbrennungen und übermäßigem, ausschweifendem Verhalten hin. Mäßigkeit regiert exotische Orte, die auf Infektionen aus einem fremden Land oder einer fremden Person hinweisen. Mäßigkeit zeigt auch Sportverletzungen, Probleme mit den Hüften, dem Kreuzbein, dem Steißbein, den Oberschenkeln und dem Ischiasnerv an.

XV/15 – der Teufel: Probleme mit Zähnen, Knochen, Gelenken und Knien. Der Teufel deutet auch auf Alter, Erkältungen, Rheuma, Arthritis, alternde Haut, Knochenbrüche und chronische Erkrankungen hin.

XVI/16 – der Turm: Diese Karte deutet auf ein plötzliches Auftreten von Symptomen, Komplikationen, Infektionen, Unfällen und Konfrontationen hin. Achten Sie auf Erkrankungen des Gehirns wie Migräne, Meningitis, Kopfverletzungen und Schlaganfälle. Achten Sie auf Ihren Blutdruck. Diese Karte kann auch einen Beginn der Wechseljahre anzeigen. Bei schlechtem Aussehen warnt diese Karte vor intensiven emotionalen Reaktionen, die sich auf Ihre Gesundheit auswirken.

XVII/17 – der Stern: Probleme mit Knöcheln, Beinen, Durchblutung, Nervensystem sowie krampfhafte Beschwerden.

XVIII/18 – der Mond: Probleme mit psychischer Gesundheit, Alkohol, Drogen, Unterernährung, Störung des Lymphsystems, Schlafstörungen, versteckte Krankheiten.

XIX/19 – die Sonne: Sonnenbrand, Sonnenstich, Sehstörungen, Hautkrebs, Vitamin D-Mangel, Herzerkrankungen, Depressionen.

XX/20 – das Gericht: Probleme mit vom Menschen verursachten Verschmutzungen, Toxinen, Atomkraft und Abfall.

XXI/21 – die Welt: Melancholie über das Altern und Probleme mit dem Altern. Stress von Regierungsbehörden. Belastungen und Stress durch das Tragen der Probleme der Welt auf Ihren Schultern.

Zuordnung der kleinen Arkana

Bedeutung der Münzen

Die Münzen erhalten ihre gesundheitliche Bedeutung durch ihre astrologische Verbindung zu Stier, Jungfrau und Steinbock. Stier regiert den Hals, die Ohren, den Unterkiefer, den Hals, das Kleinhirn und die Schilddrüse.

As der Münzen: Achten Sie auf Mäßigung und entsagen Sie übermäßigem Genuss.

2/zwei der Münzen: Mond im Steinbock kann auf Probeme im Mund- und Kopfbereich hindeuten. Es können Entzündungen der Mund- und Nasenschleimhäute vorliegen.

3/drei der Münzen: Mars im Steinbock kann Pocken, Windpocken, Masern, Pickel, Juckreiz und andere entzündliche Hauterkrankungen symbolisieren. Drei der Münzen kann auch bedeuten, dAs der Suchende bei der Arbeit gestresst ist. Achten Sie auf Erschöpfung, Infektionen und Unfälle bei der Arbeit.

4/vier der Münzen: Sonne im Steinbock kann Zahnprobleme, Schüttelfrost und Knochenerkrankungen anzeigen. Betroffene sollten ihren Nahrungsmitteln mehr Kalzium hinzufügen, um den Knochenbau zu stärken. Vier der Münzen kann auch Verdauungsprobleme aufgrund von Sorgen anzeigen.

5/fünf der Münzen: Merkur im Stier kann auf Stottern, Heiserkeit und Taubheit hinweisen. Fünf der Münzen können auch schlimme Erkältungen, Atemprobleme, Stimmverlust, abgestumpfte sensorische Reaktionen, Atemprobleme, ungesunden Gewichtsverlust und Unterernährung bedeuten.

6/sechs der Münzen: Mond im Stier kann auf Hals- und Halsprobleme sowie auf Mumps, alle Arten von Halsschmerzen und Probleme mit der Speiseröhre hinweisen. Auch können sechs der Münzen Schilddrüsenprobleme anzeigen.

7/sieben der Münzen: Saturn im Stier kann Diphtherie, Röteln, Mumps, Karies der unteren Zähne und Ersticken bedeuten. Auch kann sieben der Münzen auf falsche Ernährung, Hunger, Essstörungen, Nackenverletzungen, Stressstörungen und Depressionen hinweisen.

8/acht der Münzen: Sonne in der Jungfrau kann Probleme mit Dünndarm, Leber und Bauchspeicheldrüse anzeigen. Auch kann acht der Münzen Verdauungsprobleme, Durchfall, Verstopfung, Geschwüre, Reizdarmsyndrom, Darmprobleme, Blinddarmentzündung und Pankreatitis anzeigen.

9/neun der Münzen: Venus in der Jungfrau zeigt eine geschwächte peristaltische Wirkung des Darms an. Neun der Münzen kann auch Bandwürmer und Würmer bei Kindern bedeuten.

10/zehn der Münzen: Merkur in der Jungfrau kann Blähungen, Koliken, Kurzatmigkeit und nervöse Schwäche bedeuten. Zehn der Münzen weist darauf hin, sich beim Erreichen seiner Gesundheitsziele langsam und bedächtig vorzuarbeiten.

Seite der Münzen: Übermäßiger Genuss, Nackenprobleme.

Ritter der Münzen: Probleme mit der Verdauung und der Aufnahme von Nahrungsmitteln, akute Infektion.

Königin der Münzen: Eine mineralstoffreiche Ernährung wird empfohlen.

König der Münzen: Kümmere dich um dein Skelettsystem und deine Zähne, Magenprobleme.

Bedeutung der Kelche

Die Kelche erhalten ihre gesundheitliche Bedeutung aus der astrologischen Verbindung zu Krebs, Skorpion und Fischen. Krebs regiert die Brust, das Zwerchfell, den Magen, die Speiseröhre, den Geschmack und die linke Körperseite. Der Skorpion regiert die Blase, die Harnröhre, die Genitalien, die Eierstöcke bzw. den Hoden, die Prostata, das Schambein und die Nase. Fische regieren die Füße, Zehen, den Thalamus und die Blutbahnen.

As der Kelche: Achten Sie auf Leute, die Ihnen Energie rauben, Depression.

2/zwei der Kelche: Venus im Krebs kann auf Magenverstimmung, Magenprobleme und Übelkeit hinweisen. Zwei der Kelche spricht davon, wie der Klient Liebe aufnimmt. Die Unfähigkeit, Liebe zu empfangen, kann Probleme mit dem Magen verursachen.

3/drei der Kelche: Merkur im Krebs kann auf nervöse Verdauungsstörungen, Schleim, Blähungen und Drogenmissbrauch hinweisen. Drei der Kelche kann auch Depressionen und Gesundheitsprobleme bedeuten, wenn man sich betrogen fühlt oder Angst hat, betrogen zu werden.

4/vier der Kelche: Mond im Krebs kann auf Magenkrebs, WAsersucht, Fettleibigkeit, Blähungen, Verdauungsprobleme und Epilepsie hinweisen. Vier der Kelche kann auf gesundheitliche Probleme aufgrund ungelöster Missbrauchsprobleme hindeuten.

5/fünf der Kelche: Mars im Skorpion kann übermäßige Menstruation, Nierensteinen, Entzündungen und Geschwüre der Eierstöcke und der Gebärmutter, auch der Vagina und der Harnröhre, Vergrößerung der Prostata, Geschlechtsgeschwüre und Hämorrhoiden bedeuten. Fünf der Kelche bedeutet gesundheitliche Probleme in Bezug auf Geschlechtsorgane, Dickdarm, Prostata, Rektum und Blase.

6/sechs der Kelche: Sonne im Skorpion kann auf Nierenstein, Urogenital- und Menstruationsstörungen, Gebärmutter- und Eierstockerkrankungen hinweisen. Sechs der Kelche deutet auf Probleme mit der Leiste und den Ausscheidungsorganen hin.

7/sieben der Kelche: Venus im Skorpion kann Geschlechtskrankheiten, Tumore, schmerzhafte Menstruation und andere weibliche Beschwerden bedeuten. Sieben der Kelche kann auch auf schwere Infektionen, Umweltgifte und gefährliche sexuelle Begegnungen hinweisen.

8/acht der Kelche: Saturn in den Fischen kann auf kalte Füße, Rheuma und Gicht hinweisen. Acht der Kelche kann außerdem Probleme mit verschreibungspflichtigen Medikamenten bedeuten.

9/neun der Kelche: Jupiter in den Fischen kann auf geschwollene und auf Schweißfüße hinweisen. Neun der Kelche kann auch auf zu übermäßiges Feiern, übermäßiges Leben, versteckten Alkoholismus, Drogenabhängigkeit, Fettleibigkeit, versteckte Leberprobleme, hohen Blutdruck und hohen Blutzuckerspiegel hinweisen.

10/zehn der Kelche: Mars in den Fischen kann auf Missbildungen oder Unfälle der Füße, Hühneraugen und Schweißfüße hinweisen. Zehn der Kelche kann zudem auf unerwartete Operationen (insbesondere an den Füßen) und Ernährungsdefizite hinweisen.

Seite der Kelche: Angst, Leistenprobleme, böses Verhalten.

Ritter der Kelche: Probleme mit den Füßen, Unterernährung und Sucht.

Königin der Kelche: Probleme mit Brüsten, Eierstöcken, Gebärmutter.

König der Kelche: Probleme mit dem Magen und dem Verdauungssystem, ungesundes Bauchfett, Erbkrankheiten, früh erlernte Lebensgewohnheiten.

Bedeutung der Stäbe

Die Stäbe erhalten ihre gesundheitlichen Bedeutungen aus ihrer astrologischen Verbindung zu Widder, Löwe und Schütze.

Der Widder regiert den Kopf, das Großhirn, die Augen, das Gesicht, den Oberkiefer, die Halsschlagadern und die Vorderseite des Körpers.

Der Löwe regiert das Herz, die Hohlvene, den Rücken, die Wirbelsäule, das Rückenmark, den Rücken und die Thymusdrüse.

Der Schütze regiert die Hüften, Oberschenkel, Kreuzbein, Steißbein, Ischias, Blutgefäße, Ischiasnerven, Hypophyse.

As des Stabes: Ein neuer Ansatz für die Gesundheit. Holen Sie sich Ihre Energie zurück. Übung. Gehen Sie ganzheitlich auf Ihren Körper zu.

2/zwei der Stäbe: Mars im Widder kann eine Tendenz zu Sonnenstich, Gehirnblutungen oder Stauungen, Entzündungen des Gehirns, Migräne, stechende Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und Wunden im Kopf anzeigen.

3/drei der Stäbe: Sonne im Widder kann auf Hirnfieber, Meningitis, zerebrale Anämie oder Blutstauung, Ohnmacht und Kopfschmerzen hinweisen. Drei der Stäbe kann auch Akne, Haarausfall, Schlaganfälle und Augenprobleme bedeuten. Kümmern Sie sich um Ihren Blutdruck. Denken Sie daran, sich vor dem Training zu dehnen.

4/vier der Stäbe: Venus im Widder kann Migräne bedeuten. Vier der Stäbe kann auch darauf hinweisen, dAs Stress im Haushalt einem gesunden Lebensstil im Wege steht.

5/fünf der Stäbe: Saturn im Löwen kann auf eine Krümmung der Wirbelsäule und einen schwachen Rücken hinweisen. Fünf der Stäbe kann auch auf chronische Müdigkeit, ungesunden Gewichtsverlust und Angstzustände hinweisen.

6/sechs der Stäbe: Jupiter im Löwen kann eine Tendenz zu einer schlechten Durchblutung, Herzklopfen und Fieberzuständen bedeuten. Sechs der Stäbe kann auch bedeuten, dAs der Klient seinen gesunden Menschenverstand in Gesundheitsfragen anwenden muss.

7/sieben der Stäbe: Mars im Löwen kann auf Muskelrheuma im Rücken, Überhitzung des Blutes, Vergrößerung des Herzens und Herzklopfen, Schmerzen im Herzen und auf eine Entzündung des Perikards hinweisen. Sieben der Stäbe kann darauf hinweisen, dAs der Klient auf seine Herzgesundheit achten muss.

8/acht der Stäbe: Merkur im Schützen kann auf Schmerzen in den Hüften und Oberschenkeln hinweisen. Acht der Stäbe kann Verletzungen durch körperliche Betätigung, Arm-, Bein-, Schulter-, Hüft- und Oberschenkelverletzungen bedeuten.

9/neun der Stäbe: Mond im Schützen kann auf Bluterkrankungen, Hüfterkrankungen und manchmal auf einen gebrochenen Oberschenkelknochen hinweisen. Neun der Stäbe in einer Tarot-Legung kann auch bedeuten, dAs sich der Klient emotional und physisch angegriffen fühlt.

10/zehn der Stäbe: Saturn im Schützen kann auf Prellungen der Hüften und Oberschenkel, Ischias, Gicht und Hüfterkrankungen hinweisen. Zehn der Stäbe kann auch Osteoporose, Zahnprobleme und Gelenkschmerzen bedeuten.

Seite der Stäbe: Probleme mit Herz, Rücken und Rippen, Erschöpfung, Inkontinenz und Fieber.

Ritter der Stäbe: Übermäßiger Genuss von Zucker, Alkohol und fettem Essen.

Königin der Stäbe: Pickel, Hautausschläge, Gesichtsentzündungen, Augenprobleme. Achten Sie auf mögliche negative Folgen von plastischen Operationen, Tätowierungen und Piercings.

König der Stäbe: Achten Sie auf Kopfverletzungen und Probleme mit Kopfschmerzen, Schlaganfällen und Enzephalitis.

Bedeutung der Schwerter

Die Schwerter erhalten ihre gesundheitliche Bedeutung durch ihre astrologische Verbindung zu Zwillingen, Waage und WAsermann. Zwillinge regieren Lunge, Bronchien, Luftröhre, Schultern, Arme, Hände, Finger, Nervensystem. Die Waage regelt die Nieren, Harnleiter, Nebennieren, Haut, Lenden, Lendenwirbelsäule, Rückseite des Körpers. WAsermann regelt die Unterschenkel, Knöchel, Kreislauf und den Zirbeldrüsenkörper.

As der Schwerter: Konfrontationen, die gesundheitliche Probleme verursachen.

2/zwei der Schwerter: Der Mond in der Waage neigt zu Nephritis, Abszess der Nieren, Urämie. Dies kann auf Schmerzbehandlung, Ungleichgewichte in den Nebennierenhormonen, Mangel an natürlichem Rhythmen wie Schlafmuster hinweisen. Zwei der Schwerter ermutigt den Klienten, das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zu suchen und Vorurteile loszulAsen.

3/drei der Schwerter: Saturn in der Waage kann auf Nierensteine, Nephritis und Unterernährung hinweisen. Drei der Schwerter kann auch auf den Umgang mit Verlust und Trauer hinweisen.

4/vier der Schwerter: Jupiter in der Waage kann auf Lethargie aufgrund einer verminderten Nebennierensekretion, Nierenabszess, Diabetes und Hautausschläge aufgrund einer schleppenden Nierenwirkung hinweisen. Vier der Schwerter kann auf gesundheitliche Probleme aufgrund von Inaktivität hinweisen.

5/fünf der Schwerter: Die Venus im WAsermann kann eine Tendenz zur Krampfadern bedeuten. Fünf der Schwerter kann auch auf ein ungesundes Verlangen nach Süßigkeiten und ungesunden Lebensmitteln hinweisen.

6/sechs der Schwerter: Merkur im WAsermann kann auf Schmerzen im ganzen Körper, Krampfadern und Blutvergiftungen hinweisen. Sechs der Schwerter kann anzeigen, dAs es Zeit ist, sich von der Technik zu verabschieden. Wichtig ist es jetzt, sich mit dem Schöpfer zu verbinden, um sich mit heilender Energiezu versorgen.

7/sieben der Schwerter: Der Mond im WAsermann kann auf Probleme mit der Durchblutung, Krampfadern und Geschwüren an den Beinen hinweisen. Sieben der Schwerter kann bedeuten, dAs der Klient sehr gestresst ist.

8/acht der Schwerter: Jupiter in den Zwillingen neigt zu Bluterkrankungen und Lungenstauungen. Acht der Schwerter kann auf Unsicherheiten und soziale Ängste hinweisen.

9/neun der Schwerter: Mars in den Zwillingen kann auf Lungenentzündung, Bronchitis, Husten, Wunden oder Frakturen hinweisen, insbesondere auf Frakturen der Hände und Arme. Neun der Schwerter kann außerdem darauf hinweisen, dAs grausames Verhalten, das andere dem Klienten zufügen, gesundheitliche Probleme verursacht. Neun der Schwerter weist auch auf emotionale Probleme hin.

10/zehn der Schwerter: Die Sonne in den Zwillingen kann auf Burnout, chronische Müdigkeit und Bronchitis hinweisen. Zehn der Schwerter bedeutet auch Rückenprobleme, mangelnde Unterstützung, Probleme mit dem Lungensystem und emotionales Erreichen des Tiefpunkts.

Seite der Schwerter: Probleme mit Beinen und Knöcheln, schlechte Durchblutung, nervöse Tendenzen. Unfälle durch Nichtbeachtung.

Ritter der Schwerter: Probleme mit Schultern, Atemproblemen, nervösen Störungen. Probleme mit den Bindungssystemen im Körper.

Königin der Schwerter: Rückenprobleme, Eierstöcke, Hauterkrankungen.

König der Schwerter: Nierenprobleme, Diabetes